Schnell gemacht - Herbstlicher Apfelkuchen

Schnell gemacht - Herbstlicher Apfelkuchen

An apple a day keeps the doctor away! In diesem Apple Pie ist nicht nur ein Apfel verarbeitet. Hinzu kommen noch Mandelstifte, wahlweise etwas Rum (nur für die großen Menschenkinder) ein bisschen Zitrone und natürlich darf der Zimt nicht fehlen.

Pssst, der Mürbeteig ist aus dem Kühlregal, so ist der Pie im Nu fertig! Wer genügend Zeit hat, macht den Teig auch gerne selbst. Mit dem gekauften ist der Apple Pie aber super schnell gemacht.

Zutaten 

2 Päckchen Mürbeteig aus dem Kühlregal

1 kg säuerliche Äpfel, z.B. Boskop

3 Esslöffel brauner Zucker

1 Esslöffel Speisestärke

3 Teelöffel Zimt

50 g Mandelstifte

2 Esslöffel Rum

2 Esslöffel Zitronensaft

etwas Butter

1 Eigelb + 1 Esslöffel Milch

 

Zubereitungszeit 20 Minuten

Backzeit ca. 50 Minuten

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Eine hohe Tartenform einfetten und mit dem ersten Mürbeteig auslegen.

Äpfel schälen, entkernen und in Stückchen schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Zucker, Speisestärke, Zimt, Rum, Mandelstifte mit den Äpfeln vermischen und in die Tartenform geben.

Nun den zweiten Mürbeteig mit einem Teigschneider oder einem Pizzaroller in gleiche oder auch unterschiedlich dicke Stränge schneiden und nach Lust und Laune als Deckel auf die Apfelmischung geben.

Das Eigelb mit der Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen.

In den vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten goldbraun backen.

 

Nadine und Nadine von Sweet N's Blog leben im schönen Würzburg. Das ist ihre Heimat und sie finden es wunderbar dort. Gelegentlich entfliehen sie jedoch dem schönen Unterfranken, begeben sich auf Reisen und lassen sich dort vom Land, der Kultur, den Menschen und natürlich auch von der jeweiligen Küche inspirieren. Neue Rezepte packen sie gerne in ihren Rucksack und nehmen sie als Souvenir und Inspirationsquelle für neue Rezepte mit nach Hause.

Kommentare

Hannah Paffen

Oh sieht das lecker aus!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte: Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.