Es wird wild!

Es wird wild!

Der Jahreswechsel steht vor der Türe und du brauchst noch eine tierisch gute Idee wie du deine Rasselbande an Silvester beschäftigen kannst? Wie wäre es mit einem Keksrezept, welches direkt aus dem Dschungel kommt! Die Stempelkekse eigenen sich auch perfekt für jede Geburtstagssause und bekommt ihr hier.

Stempelkekse

Wir machen einen kleinen Ausflug in den Dschungel. Mit den Stempeln von tinyhazel.shop lässt sich nämlich nicht nur Knete schön verzieren, sondern auch super süße Kekse bestempeln.

Die Butterkekse könnt ihr auch ganz einfach füllen. Fruchtig mit z.B. einer Marmelade oder schokoladig mit einer Nuss-Nougatcreme. Hierfür die Unterseite einfach mit einer beliebigen Füllung bestreichen und mit einem zweiten Keks zusammensetzen.

Ihr benötigt

130 g Butter, kalt
250 g Mehl
80 g Zucker
1 Eigelb
2 Esslöffel Vanillepaste
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
 
Stempel von Tiny Hazel
Eine runde Ausstechform, ein Glas mit Durchmesser der Stempel tut es auch.
 
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Backzeit ca. 10 Minuten

So funktioniert´s

Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken eines Rührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

In Klarsichtfolie gewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Backofen auf 175 Grad Ober- Unterhitze aufheizen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 6mm dick ausrollen. Zuerst die Kreise ausstechen. Stempel erst mit Mehl bestäuben und dann auf den Keks drücken. Vorsichtig lösen und auf ein mit Backpapier vorbereitetes Blech geben.

Die Kekse ca. 10 Minuten goldbraun backen.

 

 

Tipp:

Die Butterkekse lassen sich auch super füllen mit geschmolzener Schokolade oder einer Nuss-Nougat Creme oder wer es fruchtig mag, mit Marmelade. Hierfür die untere Seite mit der Füllung bestreichen, zweiten Kekse (wieder die Unterseite) darauf setzen, evtl. trocknen lassen und fertig!

Solltet ihr dieses Rezept oder andere Rezepte von uns ausprobieren würden wir uns über ein Kommentar oder Foto vom selbstgebackenem auf Instagram freuen. Vergesst nicht uns mit #sweetnsblog oder @sweetnsblog zu markieren, damit wir keinen Beitrag verpassen.

Nadine und Nadine von Sweet N's Blog leben im schönen Würzburg. Das ist ihre Heimat und sie finden es wunderbar dort. Gelegentlich entfliehen sie jedoch dem schönen Unterfranken, begeben sich auf Reisen und lassen sich dort vom Land, der Kultur, den Menschen und natürlich auch von der jeweiligen Küche inspirieren. Neue Rezepte packen sie gerne in ihren Rucksack und nehmen sie als Souvenir und Inspirationsquelle für neue Rezepte mit nach Hause.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte: Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.